Montag, 27. Februar 2017

Gebucht: Fächerbuch aus Teebeuteln



 


Fächerbuch aus Teebeuteln und Solveigmalerei-Abschnitten / Teebeutelfadenbindung

Etwas fragil, aber einen Versuch wert - mein Fächerbuch aus Teebeuteln. Es kommt mit einer hellen und einer dunklen Seite daher. Ganz wie im echten Leben hat auch diese "Medaille" eine Kehrseite. Hier allerdings keine mit negativen Folgen.

Samstag, 25. Februar 2017

Verschachtelung: Ausbruch


Vulkan / Ausbruch / Abtönfarbe auf Papier (ca. DIN A6), Tomatenschachteln

Scheinbar muss ich im Augenblick Rot in meinem Leben haben. Wieder etwas in dieser Farbkombination und da kommt noch mehr. 
Habe diese Woche einen kleinen Ausbruch provoziert. Und das tat gut. Wurde von einer Bekannten von der Freundesliste gestrichen. Und das, weil ich anderer Meinung über einen Werbespot war...

Manchmal muss man Schlussstriche unter meine Bekanntschaft machen. ;-)

Mittwoch, 22. Februar 2017

iks und Lichtblickfreudenstrahl


iks / 67 x 24 cm / Solveigmalerei-Rauten auf Schuhkarton-Seidenpapier

Nach einem Tag wie heute kam mir die Rautenpostkarte von Mano so was von gelegen! Ein Lichtblickfreudenstrahl wie selten. Bist ein Schatz, Mano! You made my Day!


Und so kam´s, dass ich tatsächlich auch etwas Rautiges machen wollte. Heraus kam ein Iks auf Seidenpapier, das die "Nicht-unterkriegen-lass-Flagge" hochhält.



Dienstag, 21. Februar 2017

Zwei-fünf-acht


Zwei-fünf-acht / 59 x 42 cm / Abtönfarbe auf Papier, Papierabrisse, Zeitungsabrisse / Collage

Zum Zahlenthema von Susanne steuere ich ein weiteres Zahlenbild bei. Diese Zahlen hier haben etwas mit mir und meinem Leben zu tun und sind nicht willkürlich gewählt. 
2 : Tom und ich, mein Bruder und ich, ich habe 2 Katzen und 2 Häuser.
5 : Seit 5 Jahren arbeiten Tom und ich am großen Haus, um 5 stehe ich morgens auf und meine Lieblingsform, der Drudenstern, hat 5 Zacken.
8 : Meine Wunschwoche hätte 8 Tage, damit man endlich mal mehr vom Wochenende hat und 8 ist meine Lieblingszahl, denn legt man sie faul hin, bedeutet sie Unendlichkeit.



Sonntag, 19. Februar 2017

Gebucht: Bilderbuch mit Fadenbindung





Bilderbuch / DIN A 5 / Solveigbilder auf Papierseiten, Fadenbindung

Hier ist es jetzt, das Buch, das ich eigentlich gestern schon machen wollte. Die kleinen Bildchen sollten nicht mehr nur auf dem Tisch im Flur herumfliegen und so wurden sie gebunden und "gebucht". Habe anscheinend meine blaue Phase, denn alles bekommt im Augenblick einen guten Schuss Blau ab.

verlinkt mit: http://suffershillhouse.blogspot.de/2017/02/handschuhbaum.html
verlinkt mit: http://www.miss-red-fox.de/2017/02/nicelittlethingsaround-08.html

Samstag, 18. Februar 2017

Rollbild




Rollbild / ca. 15 x 100 cm / Abtönfarbensolveigbild-Abrisse auf Pergamentpapier, gerollt auf Papprolle

Was eigentlich ein Buch werden sollte, wurde mein erstes Rollbild. Klar, die Assoziation liegt auf der Hand: Rollmops auf Klorolle. 

Dienstag, 14. Februar 2017

Gebügelt: Bügelbilder


Gebügelt: Bügelbilder / Drahtbügel mit Kleinformatbildern, Klemmen

Im Grunde ist es ein Windspiel, denn die Kleinformatbildchen flattern hin und her, weil nur geklemmt und nicht fest fixiert. Das ließ sich so aber deutlich besser fotografieren.
Ordentlich aufgereiht ist es hier schon mal, dann kann´s ja jetzt zum Ordnen und Ausmisten meines Kleiderschranks übergehen.

Samstag, 4. Februar 2017

Buchstabensalat - Teil 2


Buchstabensalat / 27 x22 cm (Tüte) / Bild (Abtönfarbe auf Papier) auf Papiertüte, Papierschredder

Hier nun der 2. Teil meiner "Abrechnung" der (wie es Astrid so schön ausdrückte) Zeugnisfronarbeit. Das Thema gefällt mir im Augenblick so gut, dass hierzu auch noch ein weiterer Teil kommt.