Montag, 10. Oktober 2016

Spieglein, Spieglein



Spieglein, Spieglein / DIN A4 /  Abtönfarbe auf Papier, Zeitungsabschnitte / Collage

Endlich (!) mal wieder Zeit zum Malen - für mich einfach nur märchenhaft schön, ein absoluter Traum, denn es sind Herbstferien. Mein Selbsterhaltungstrieb zwingt mich heute zum Färben meiner Haare, denn wie die böse Königin bei Schneewittchen oder Cruella De Vil will ich nicht mehr aussehen. Dazu wäre im Augenblick nicht mal eine Verkleidung nötig.
Im Anschluss kann ich dann auch wieder in den Spiegel schauen und mit aller Inbrunst denken: "Na, geht doch!"



verlinkt mit: http://nahtlust.de/2016/10/03/papierliebe-am-montag-das-tapfere-schneiderlein/
Quelle Bild unten: http://homepages.ruhr-uni-bochum.de/Veronique.Vonier/img/pic/bmc.gif

Kommentare:

  1. Ist es nicht eigentlich so, dass die böse Königin auch sehr schön ist? Nur halt nicht die Schönste im ganzen Land ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Platz 2 würde mir schon völlig reichen! ;-) Ich arbeite daran!!! ;-D

      Löschen
  2. nein, mit deinem spiegelbild hast du schon platz 1 verdient! schön, dass du wieder dabei bist!!
    liebe grüße und kreative herbstferien,
    mano

    AntwortenLöschen
  3. :-)...so mach ich das auch...Schöne Ferien!Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  4. Genau! Man muss sich im Spiegel definitiv anschauen können, egal ob das gefärbte Haare bedeutet oder hier und da ein paar silberne STrähnchen. Wohlfühlen ist wichtig und toll, dass du daraus direkt ein Märchenbild gezaubert hast. Danke!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails