Dienstag, 22. März 2016

Lost Places in Schutz


Schutz 1 / DIN A4 / Tempera auf Papier / Collage


Schutz 2 / DIN A4 / Tempera auf Papier / Collage

Bin vor einigen Tagen mal wieder unterwegs in den Nachbardörfern gewesen. In den 90gern war es hier unglaublich angesagt, als Stadtmensch aus Köln oder sonstwo in der Eifel ein Ferienhaus zu haben. Diese stehen (nach umfangreicher Renovierung) jetzt aber mittlerweile schon wieder seit ca. 10-15 Jahren leer und vergammeln erneut.





Der alte Hof hier hat nicht so viel "Glück" gehabt. Der steht schon sehr viel länger leer und stirbt vor sich hin.


Nachtrag:
Habe beim Bearbeiten meiner Antwort zu deinem Kommentar, Astrid, ihn versehentlich gelöscht. Bin echt ein Held! Deshalb hier in aller Öffentlichkeit mein Statement zu deiner Kritik:

Liebe Astrid,
danke für deine ehrliche Meinung, hast mich hier aber scheint´s etwas falsch verstanden. Dass Höfe aufgegeben werden müssen ist nicht das Problem. Auch ich weiß, wie teuer das Sanieren, Renovieren und Unterhalten ist und dass sich nicht jedes Objekt in jedem Ort lohnt. Das Teil hier steht jedoch seit mehr als 30 Jahren (!!!) leer. Trauerzeit in allen Ehren, die ist wichtig und die braucht man. Was mich daran ärgert, sind die völlig überzogenen Preisvorstellungen der Besitzer. Interessenten hätte es in den meisten Fällen nämlich genug gegeben. Da lässt man´s lieber verfallen und reißt es am Ende ab, aus Angst, man hätte vielleicht noch viel mehr für das Objekt bekommen können. DAS ärgert mich! Und DAS meine ich so.
Sorry für meine ehrlichen Worte, aber ich habe schon mit so vielen Besitzern zu tun gehabt, die glaubten eine utopische Summe wäre ein angemessener Preis dafür...
Trotzdem viele liebe Grüße an dich und sei mir für meine Meinung hier in diesem Fall nicht böse!
Solveig

Kommentare:

  1. Ich verstehe es!
    Ich verstehe es nicht!
    Aber die Farben des Verfalls sind schön und Deine Collagen haben Beides eingefangen. Melancholie und Farbe.
    Lieber Gruss, Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa, ich versteh´s auch nicht immer. Klar, dass nicht jedes Objekt zur kostenintensiven Sanierung taugt. Aber schade ist es trotzdem. Freu mich aber, dass uns wenigstens die Farben zusagen ;-)... Es hat zumindest was für sich, denn ohne Verfall keine Farben und kein Bild ;-)...

      Löschen
  2. auch wenn es schlimm um den Hof steht - er sieht noch immer majestätisch aus und hätte bestimmt viel zu erzählen ....
    und deine Collagen bringen es rüber - sehr schön.
    wünsche dir schöne Ostern
    liebe GRüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch, Manu! Und genieß die freie Zeit so richtig! Ich weiß, man kann nicht alles erhalten. In mir steckt wohl einfach zu viel Kunstgeschichte, Architektur und Denkmalschutz (manchmal ist so ein Studium Segen und Fluch gleichzeitig, weil man´s nicht mehr aus den "Knochen" bekommt).

      Löschen
  3. Sorry Astrid, wollte meinen Kommentar zu deiner Meinung bearbeiten, hab aber scheint´s alles (auch deinen) gelöscht. Hier aber wenigstens meine Antwort auf deine Worte:

    Liebe Astrid,
    danke für deine ehriche Meinung, hast mich hier aber scheint´s etwas falsch verstanden. Dass Höfe aufgegeben werden müssen ist nicht das Problem. Auch ich weiß, wie teuer das Sanieren, Renovieren und Unterhalten ist und dass sich nicht jedes Objekt in jedem Ort lohnt. Das Teil hier steht jedoch seit mehr als 30 Jahren (!!!) leer. Trauerzeit in allen Ehren, die ist wichtig und die braucht man. Was mich daran ärgert, sind die völlig überzogenen Preisvorstellungen der Besitzer. Interessenten hätte es in den meisten Fällen nämlich genug gegeben. Da lässt man´s lieber verfallen und reißt es am Ende ab, aus Angst, man hätte vielleicht noch viel mehr für das Objekt bekommen können. DAS ärgert mich! Und DAS meine ich so.
    Sorry für meine ehrlichen Worte, aber ich habe schon mit so vielen Besitzern zu tun gehabt, die glaubten eine utopische Summe wäre ein angemessener Preis dafür...
    Trotzdem viele liebe Grüße an dich und sei mir für meine Meinung hier in diesem Fall nicht böse!
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Solveig,
      ich denke, ich habe so reagiert, weil mich momentan solche Geschichten viel Kraft kosten und ich eben den anderen Blickwinkel, den der Erben hautnah erlebe. Nicht hinter jedem verfallenden Eifelhof stecken Erben, die möglichst viel aus diesem Erbe herausholen wollen. Dahinter stecken manchmal auch echt tragische Einzelschicksale.

      In unserem einen Falle konnten wir auch gar nicht den Preis verlangen, den wir wollten, denn wegen einer minderjährigen Erbin hat das Familiengericht mitgemischt und a) ein Baugutachten verlangt, b) den darin veranschlagten Preis festgelegt und c) das ganze Verfahren unheimlich in die Länge gezogen. Im Prinzip finde ich es auch richtig, dass eine unabhängige Behörde darüber wacht, dass eine Minderjährige nicht über den Tisch gezogen wird. Inzwischen ist der Hof glücklicherweise in guten Händen.
      Im zweiten Fall ist Krankheit schuld, dass es nicht weiter geht.

      Wir selbst haben auch eine ( innerstädtische ) Ruine von über 100 Jahren vor 29 Jahren gekauft und instand gesetzt, ohne Unterstützung durch das Denkmalamt oder so. Du wirst mir hoffentlich abnehmen, dass wir eine Familie sind, die alte Bausubstanz wertschätzt, sie erhält oder auch unter etlichen Mühen wieder her richtet. Aber umso mehr habe ich erfahren, wie das manchmal über die körperlichen, psychischen und finanziellen Kräfte geht. Vor allem erstere sind sehr endlich, so die schmerzliche Erfahrung der letzten Jahre...
      Ich finde übrigens, dass dir die Renovierung der alten Hofanlage sehr gut gelungen ist.
      LG
      Astrid

      Löschen
  4. deine schutzcollagen kennzeichnen die misere sehr gut.
    direkt neben uns steht ein sehr großer alter hof, der seit jahren langsam aber sicher dem verfall preisgegeben wird. noch ist rettung möglich, es würde viel, viel zeit und viel, viel geld kosten. aber es würde sich lohnen, wie andere beispiele in nachbarorten zeigen.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails