Montag, 4. Januar 2016

Der Lack ist ab...





... zumindest schon mal teilweise. Am Samstag haben wir damit die nächste Runde der Weiterarbeit eingeläutet. 
Wer ein Messihaus kauft, saniert nicht nur, sondern sieht zu, dass alles, was mit Ekel behaftet ist, wegkommt. So auch der extrem professionelle Farbauftrag an Türen und Zargen. So müssen also nicht nur die sich nicht vertragenden und Nasen ziehenden alten Lackschichten runter. Direkt mit weg kommt der Schmodder und der Knatsch von 60 Jahren, den man auch mit Putzen nicht mehr beseitigen kann. Türen und Türstöcke müssen wegen Wurmgängen und Katzenkrallenbefall ohnehin aufgearbeitet werden und so war die Alternative zu bloßem Anschleifen alles runterzuschaben.
Nach der Überarbeitung wird wieder ein weißer Anstricht aufgetragen werden. Ist zwar schade, dass der alte nicht bleiben konnte, aber wer den Kaufzustand des Hauses kennt, will die "originalen" Oberflächen aus Ekelgründen sowieso nicht.
Mit der Zwischendecke im Schlafzimmer ging´s auch ein gutes Stück weiter.
Ziel ist, bis September so weit zu sein, dass wir einziehen können. Bin mal gespannt, ob wir das schaffen...
 

Kommentare:

  1. Das sieht ja nach ziemlichen Fortschritten aus...sehr fleißig!
    Lob!!!
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ich wusste gar nicht, was ein Messihaus ist, liebe Solveig. Hab gleich mal gegoogelt. 18 Jahre Polen haben manchmal einen Himmel-mein-Deutsch-ist-weg... oder einen ähnlichen Effekt.
    Also dann hab ich jetzt mal einen Einblick und offensichtlich viel verpasst von deinem Schloss, weil ich hier noch ein relativ neuer Gast bin. Hab auch gleich nach mehr Posts gesucht???
    Bin gespannt auf mehr, sieht toll aus. Ich liebe alte Räume.
    Bis bald,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, Messihaus, wäre mir auch lieber gewesen, wenn es nicht so verwahrlost und runtergekommen gewesen wäre. Bald kommen wieder Vorher-Nachher-Bilder davon. Ist leider kein richtiges Schloss, sondern nur ein größeres Bauernhaus. Aber, wer weiß, was draus wird... ;-). Eine funktionierene Geige habe ich zwar nicht, aber ein Klavier. Das muss allerdings auch erst mal gestimmt werden.
      Kommt Zeit, kommt Tat!
      Liebe Grüße!
      Solveig

      Löschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails