Dienstag, 3. Februar 2015

Aufräumschätze





Der Schnee draußen lässt mein Interesse dermaßen an kuscheligen Faulenztätigkeiten kleben. Lesen mit Tee und Kuscheldecke ist unbestreitbar toll, hilft mir aber doch nicht so wirklich gegen meine Antriebslosigkeit. 
Nachdem ich beim Aufräumen auf immer neue/alte Schätze stoße, belohnt mich das (und den inneren Schweinehund) und motiviert mich, weiterzumachen.
Für den Februar steht jetzt, zusätzlich zu dem, was mir im Januar schon gutgetan hat, entsprechend folgende Zielsetzung an:
- Reduzieren und Wegschmeißen
- Bewusster Einkaufen (keinen unnötigen Kram mehr)
- Nach weiteren joblichen Anreizen Ausschau halten (Job-Ideen sammeln)
- Mehr Zeit für Freunde reservieren
- Null-Fernsehphase (zumindest Fast-Null)
- Etwas Neues lernen (Weiterbildung)
- Neu: Mehr Herzlichkeit und Geduld anderen gegenüber (gerade DAS fällt mir in Stressphasen 
   unglaublich schwer)
- Neu: Bewusst langsam machen (Entschleunigen)
- Neu: Ein Kreativ-Projekt pro Monat (und vor allem, die alten endlich mal zu Ende bringen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails