Sonntag, 31. August 2014

Projekt: Anrichte streichen



Krisenstimmung! Da mir die Anrichte, die ich - wie viele andere Dinge - mit dem alten Haus mitgekauft hatte, so gar nicht gefällt und ich sie auch noch eklig finde, kam mir die Idee, sie einfach weiß zu streichen und als Werkzeugschrank zu nutzen. 
Bis dahin war der Plan noch einfach...  In vielen anderen Blogs habe ich miterlebt, wie einfach und schnell die Leute so etwas umsetzen. Und das Teil hier?! Es wehrt sich gegen den Anstrich und selbst nach dem 5. Überstreichen leuchtet es noch gelblich-braun und streifig durch. Ich könnte heulen! Was mache ich nur falsch?
Der gute Rat, sie mit Kalkfarbe oder einfacher Wandfarbe zu weißen und im Anschluss eine oder zwei Schichten Klarlack überzuziehen, wurde von meinem Schatz (selber Schreinerlein) als "nicht haltbar" abgewimmelt. So quäle ich mich jetzt also mit dem doofen Weißlack herum und komme einfach nicht zum Ziel... Foto des aktuellen Zustands folgt... 
Ich wäre für eine zündenden Idee soooo dankbar!

Samstag, 30. August 2014

Tisch und Leuchter


Nach einigem an Zeit und Arbeit sieht mein Tischchen mittlerweile so aus. Jetzt kann ich ihn wie geplant als Beistelltisch zur "großen Tafel" dazustellen. Vielleicht wird er noch minimal dunkler. Mal sehen...
Zumindest freue ich mich, dass er nicht mehr gelb ist!




Was allerdings aus dem Leuchter von Klaus werden soll und wohin ich ihn am Ende hänge (vielleicht ins Bad) steht noch in den Sternen.




Aber auch hierfür wird es eines Tages genau die richtige Idee und den passenden Verwendungszweck geben.

Donnerstag, 28. August 2014

Schale aus Pappmaschee





Das Thema, das eine Freundin und ich uns an unserem "Bastelnachmittag" gestellt hatten, war eigentlich "Lichtobjekte" zu machen. Hatte mir im Vorfeld eine Lichterkette besorgt - eine Kugel aus biegsamen Ästen zu machen gestaltete sich dann aber doch als schwieriger als erwartet (mir fehlte der Unterkonstruktionsdraht). Also ging ich zu Pappmaschee über. Kleister und Luftballons gehören ja zur Standardausstattung meines Arbeitszimmers. So entstand eine etwas unscheinbare Schale, die mit Hilfe einer Kerze im Grund ebenfalls als Lichtobjekt genutzt werden kann.