Mittwoch, 31. Dezember 2014

Neujahrsputz vs. Rauhnächte


Entgegen den Empfehlungen für die Zeit der Rauhnächte, in denen ja nicht geputzt und geräumt werden soll, hab ich in den letzten Tagen eine unbändige Freude an genau diesen Tätigkeiten gehabt. Ausmisten, Sortieren, Saubermachen stand und steht auf dem Programm. Und das tut so gut! Alter Mist kommt raus - das befreit. Und so werden so einige Altlasten und "böse Geister" aus dem Haus gefegt und kommen gar nicht erst mit ins neue Jahr.
Fühle mich gerade dermaßen befreit und unglaublich zufrieden - und genau so möchte ich mein 2014 abschließen und 2015 begrüßen. Leicht und ohne Last.
Willkommen 2015 - ich freu mich auf dich!

Montag, 29. Dezember 2014

Vergessene Häuser: Mein Eigenes (vorher-nachher)




Mein eigenes "vergessenes Haus"- so hab ich mal angefangen. Vor eineinhalb Jahren ist aus dem ICH ein WIR geworden. Zusammen haben wir mit der Sanierung Ende 2012 noch mal ganz von vorne begonnen und Vieles ein zweites Mal neu gemacht. Fertig sind wir noch lange nicht, aber ein Haus sollte auch nicht immer an erster Stelle stehen... Danke Tom! Bist das Beste in meinem Leben!
Und ein genauso dickes Dankeschön an meine Helferlein aus der "Garage"!

Sonntag, 28. Dezember 2014

Morgenstimmung im Winter


Der Ausblick von hier oben ist einfach schön! Ferienstimmung pur. Und dem Wetter nach zu urteilen, könnte es ein herrlicher Tag werden! Auf geht´s!

Samstag, 27. Dezember 2014

Lost Places: Niederöfflingen





Auf unserer Tour am 2. Weihnachtstag durch die umliegenden Dörfer bin ich mal wieder auf ein Haus gestoßen, das "krank" ist und Hilfe bräuchte. Dorfeingang Niederöfflingen. Es macht zwar den Anschein als hätte schon jemand versucht, es zu retten, sieht man aber näher hin, ist nur das Vordach am Eingang und ein wenig weißer Verputz vorne gemacht worden - und das bereits vor längerer Zeit, weil moosig. Hier muss das Dach in Angriff genommen werden und zwar dringend. Sonst sind Feuchtigkeitsschäden vorprogrammiert, wenn nicht schon vorhanden. 
Noch ist es zu retten. Noch ist es nicht ganz "lost". Lange darf man sich hierfür aber nicht mehr Zeit lassen...

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Bastelideen für den Rest-Advent








Ab nächste Woche sind die Zeugnis-Protokolle fertig und die Elternsprechtage rum. Dann kann ich mich endlich an´s Basteln machen. Hab noch sooo viel, was ich gerne ausprobieren möchte, wie diese Dinge hier, die ich bei Impressionen gefunden habe. Bin mal gespannt, was ich aus dieser Ideenvorlage machen kann.

Sonntag, 7. Dezember 2014

Wünsche und Mond


Nachdem ich Méas Mond-Post gelesen hatte, kam ich auf die Idee, auch für mich die Wunschschale mal wieder auszupacken. Das Wünschen ist in der Vorweihnachtszeit ja so ein Thema und so dachte ich, ich wünsch mir jetzt einfach mal etwas Nichtmaterielles, das mir gut tut und mich weiterbringt. 
Ich liebe dieses Wunschschalen-Ritual!
Wünsche aufschreiben, sie in der Wunschschale verbrennen, viel Luft dazufächeln, mit Wasser löschen und sie in der Erde vergraben. Fertig.
Bislang sind auf diese Weise noch fast alle Wünsche von mir oder den Menschen (meist Freunde), mit denen ich das zusammen gemacht habe, in Erfüllung gegangen (ca. 9 von 10).
Sehr hilfreich waren dazu auch die Mondphasen: Vollmond begünstigt alles, das weg soll - Neumond hilft etwas ins Leben hineinzuziehen.
Bin mal gespannt, was diesmal alles mit Mond (zurzeit ist ja Vollmond) und Spaß in Erfüllung geht!

Samstag, 6. Dezember 2014

Nachdenklicher Nikolaussamstag


 
 

Es ist Nikolaussamstag und ich schreibe die letzten Zeugnisprotokolle... Das braucht man ja gerade in der Adventszeit... Arbeit, die man mit nach Hause nimmt. Entsprechend ist alles Sonstige etwas kurz gekommen, da Job ja definitiv vor geht. Denke in der letzten Zeit vermehrt über einen Jobwechsel nach und bin per Zufall im "Amtsblatt" über eine freie Stelle als vom Dienst abgeordnete Museumspädagogin gestoßen. Jetzt geht die Grübelei natürlich los, denn das ist Teil meines Studiums gewesen und ich hätte so eine verdammte Lust auf diesen Bereich (nicht gerade auf genau diese Stelle, weil viel zu weit weg, aber generell...).
Mal schauen, in welche Richtung es mich tatsächlich noch treibt... :-)

Sonntag, 30. November 2014

Bank-Adventskalender



 
So, auf die Schnelle noch den allerletzten Adventskalender fertiggestellt. Die "Ersatzbank" für Heidi. Jetzt hat jeder meiner drei diesjährigen Kalender etwas Individuelles mit dem Zubeschenkenden zu tun. Maßanfertigung und mit ganzem Herzen und viel Freude zusammengestellt.
Ab morgen kann das Plündern dann endlich losgehen...

Samstag, 29. November 2014

Adventskalender, der Zweite


Und nun ist der zweite Adventskalender auch fertig geworden. Jetzt kann der Advent kommen! Und ich mach mich für den Weihnachtsmarktbummel fertig...

Sonntag, 23. November 2014

Voradventsstimmung


 

So langsam geht´s in die heiße Phase, was die Vorbereitungen bei mir anbetrifft. Die Herbstdeko ist vom Hof und hat einer winterlicheren Atmosphäre Platz gemacht. So wirklich doll in Weihnachtsstimmung bin ich allerdings noch nicht. Hab gestern die Deko der Nachbarn (Metzgerei) gesehen und muss ehrlich zugeben, dass mir das jetzt noch ein wenig "too much" war.
Also geh ich´s langsam an und freu mich am etappenweisen Aufbau meines Weihnachtsgefühls. Entsprechend ist der Baum für die Baustelle auch noch pur und gefällt mir so im Augenblick tatsächlich richtig gut...
Die Geschenke wollen auch in aller Ruhe verpackt werden, wie das E-Gitarren-Schneidbrettchen für meinen Schatz. Der bekommt das in seinen Adventskalender. Glaubt mir, es ist herrlich einen Mann an seiner Seite zu haben, der nicht nur richtig gut singen und spielen, sondern auch fantastisch kochen kann! :-)

Samstag, 1. November 2014

Früher Vogel: Adventskalender




Endlich mal nicht auf den allerletzten Drücker! Die Laternen für St. Martin sind gebastelt und die Herbstferien dieses Jahr so spät, dass ich tatsächlich mal dazu komme, frühzeitig und ausnahmsweise mal völlig ohne Stress meine Adventsvorbereitungen in Angriff zu nehmen. 3 Adventskalender anzufertigen braucht ja auch seine Zeit und so bin ich ein bisschen stolz, schon mal einen davon fertig zu haben.
Mein Stallfenster-Kalender hat nicht nur Süßes, sondern ist "abgefüllt" - es dreht sich also meist um Flüssigkeiten, die man in Flaschen füllen kann. Die sind noch nicht ganz fertig, aber geplant sind verschiedene selbst gemachte Gewürzöle, Liköre, Badezusätze, Gewürzessige, Sirups etc. Einige Flaschen enthalten auch Flaschenpostbotschaften (Einladungen zu Events).

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Häuschen aus Salzteig



Hätte nicht gedacht, dass man mit simplem Salzteig, der doch soooo altbacken ist, so viel Spaß haben kann.... Hier die Häuschen, meine "Erstlinge". Im Gegensatz zum Brennen von Ton im speziellen Ofen kann der Salzteig im eigenen Backofen "gebrannt" werden. Und das Modellieren damit macht einfach Spaß. Werde meine Exponate hinterher sicher noch lackieren...

Dienstag, 14. Oktober 2014

Kürbisse aus Stoffresten (DIY)



Das ist doch mal einen Versuch wert, selbst für Menschen, die noch gar nicht nähen können: Kuschelkürbisse aus Stoffresten.
Dazu braucht Stoffreste, Nadel & Faden, Schere, Bohnen oder Linsen für die Füllung, Kürbisstiel oder dickeren Ast, Heißklebepistole. 
Man schneidet den Stoff in einen Kreis in der gewünschten Größe. Je nach Durchmesser des Kreises werden die Kürbisse also eher mini oder entsprechend groß. Mit einem einfachen Haftstich wird nun ca. 1-2 cm vom Rand entfernt entlang genäht. Dann wie einen Beutel zusammenziehen und mit getrockneten Bohnen etc. füllen. Zum Schluss werde ich einen dickeren kurzen Ast in der Öffnung durch zuzurren und nach innen stülpen fixieren oder einen Kürbisstiel mit der Heißklebepistole drauf kleben.



 






Gefunden auf: http://deavita.com/dekoration/herbst-dekorationen/bastelideen-herbst-halloween.html

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails