Freitag, 29. Oktober 2010

...Wurm drin...

Ein schattenhafter Beweis für den herrlichen Sonnenschein heute. Hatte nach der Woche gar nicht mehr mit so tollem Licht draußen gerechnet und plötzlich gibt´s wieder Schlagschatten.
Ich freu´mich so auf´s verlängerte Wochenende, dass es mir kaum einer glauben wird!!! Warum macht man so viele Dinge, die einem nicht gut tun? Und immer den Blick und die Hoffnungen auf morgen gerichtet, weil dann alles besser sein wird... To-do-Listen sollten verboten werden, aber ohne geht´s im Augenblick mal wieder nicht. Manchmal ist eben der Wurm drin.
Die Welt muss sich die nächsten Tage definitiv ohne mich drehen. Ich hab´frei!!!





Kommentare:

  1. Das Foto mit dem tanzenden Wurm ist ein witziger Eye Catcher!
    Ja genieße Dein verlängertes Wochenende - solche Auszeiten stehen einem auch zu und man sollte sie auch nutzen, um Etwas nur für sich zu tun - ganz ohne schlechtes Gewissen
    Lies mal die Rede von Charly Chaplin "Als ich mich selbst zu lieben begann" Das lese ich mir von Zeit zu Zeit durch und DAS tut mir gut - vielleicht Dir ja auch.
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. Danke Ina! Für etwas, das gut tut, bin ich immer zu haben. Ich selbst finde mich gar nicht so schlimm, was mich nervt ist mein Job. Statt Kinder zu unterrichten verbringe ich mehr und mehr Zeit mit deren Verwaltung, Testung und Auswertung. Das hat so langsam nichts mehr mit dem zu tun, was ich eigentlich machen wollte.... Mir geht´s leider nicht alleine so. Was hat das noch mit Pädagogik und Bildungsvermittlung zu tun? Armes Deutschland!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails