Freitag, 29. Oktober 2010

...Wurm drin...

Ein schattenhafter Beweis für den herrlichen Sonnenschein heute. Hatte nach der Woche gar nicht mehr mit so tollem Licht draußen gerechnet und plötzlich gibt´s wieder Schlagschatten.
Ich freu´mich so auf´s verlängerte Wochenende, dass es mir kaum einer glauben wird!!! Warum macht man so viele Dinge, die einem nicht gut tun? Und immer den Blick und die Hoffnungen auf morgen gerichtet, weil dann alles besser sein wird... To-do-Listen sollten verboten werden, aber ohne geht´s im Augenblick mal wieder nicht. Manchmal ist eben der Wurm drin.
Die Welt muss sich die nächsten Tage definitiv ohne mich drehen. Ich hab´frei!!!





Samstag, 16. Oktober 2010

Rot und Teufel

Auf allgemeinen Wunsch von Ralf hier auch mal ein Werk von mir selber. Rot - wen wundert´s...
Und weil mir meine kleinen teuflischen Eisengabeln dazu so gut gefallen haben, hier die Teile gleich mit dazu (...harr, harr...).







Donnerstag, 14. Oktober 2010

Stolze Gewinnerin

Habe doch tatsächlich mal etwas bei einer Blogverlosung gewonnen! Ist zwar nur der Trostpreis gewesen, aber immerhin. Bin total stolz und glücklich!
Vielen Dank, Sandkörnchen!

Gespannter Aufriss des Päckchens:



Freudige Betrachtung des Inhalts (MEIN GEWINN):



Gewinn im Einsatz:



Mein Dank geht an: madame-sandkoernchen.blogspot.com

Mittwoch, 13. Oktober 2010

... rausschauen

Verfallendes zieht mich immer unheimlich an. Mein Retterinstinkt wird schlagartig wach und ich fühl´mich verantwortlich, alles wieder gut zu machen. In absteigender Reihenfolge werden die Ansichten auch besser bis hin zu meinem ultimativen Traum-Hauseingang. Bis ich allerdings so was mein Eigen nennen kann...









http://www.artofwindows.com/2008.html

Montag, 11. Oktober 2010

Frühstück in Schwarz-weiß

Ich liebe Schwarz-Weiß-Bilder. Also kam mir die Idee, meine Frühstücksutensilien auf diese Weise zu verfremden. Auf was für Abwege man kommt, wenn man endlich mal Zeit zum Frühstücken hat... Die Ferien sind ja toll, aber Rest des Jobs...

Sonntag, 10. Oktober 2010

Wilder Wein und Rosen

Nach einem ausgiebigen Rumgammelnachmittag zog´s mich bei dem herrlichen Sonnenschein gestern raus in meinen Garten. Frau kämpfte gegen den Wildwuchs der Natur (Brombeergestrüpp). Kam mir vor wie Dornröschen oder eher wie deren 13. Fee, die über die Geister, die sie rief (bzw. nicht direkt kleinschnitt), kaum mehr Herr wurde...
Bei der Aktion fiel mir der wilde Wein ins Auge, mit den Resten seiner wunderschönen Farbgebung. Ich liebe den Herbst. Mein Rosengebüsch musste nun auch wintertauglich reduziert werden.















Freitag, 8. Oktober 2010

Projekte und Vorhaben

Die Bilder entsprechen genau dem, was ich heute vorhabe! Das kann ich tatsächlich ohne weitere Worte so stehen lassen... Gut, die Reihenfolge stimmt vielleicht nicht ganz, aber sonst...!!!






Gesehen bei: Mirabeau-Versand.de

Dienstag, 5. Oktober 2010

Landart im Herbst

Seltsamerweise komme ich gerade im Herbst und Winter wieder auf den Geschmack was Landart anbetrifft. Im Sommer gefallen mir oft Farbigkeit, Texturen und Materialien nicht ganz so gut; ist mir zu viel drumherum, was sonst noch so wächst. Im Herbst und Winter reduziert sich das. Zwangsweise.
Hier ein paar Eindrücke von Andy Goldsworthy...










Dabei fällt mir ein, dass ich so langsam meinen Garten winterfest machen muss. Jedes Mal trödele ich so lange herum, bis ich so was von jäh vom Winter überrascht werde. Wilde Gärten mit Reif oder Schneehauben haben allerdings auch was...