Sonntag, 8. August 2010

Dem Verfall nicht preisgeben

Nicht nur reden - Tun!

Als Denkmalschutzbegeisterte will ich endlich mal ins nächste Level kommen. Nicht nur dafür sein und Mitglied in Stiftungen und Fördervereinen sein, sondern aktiv ein Projekt sanieren und erhalten. Anfang nächster Woche habe ich einen Besichtigungstermin für dieses Objekt (sind eigentlich 2: Haus und Scheune). Wäre genau das, was ich suche. Habe allerdings den malerisch unbegradigten Bach in Verdacht, mir möglicherweise einen Strich durch die Rechnung zu machen (mal abgesehen vom utopischen Kaufpreis!!).
Bin mal gespannt...














Nachtrag: 10.08.

Wie ich schon befürchtet hatte ist das Haus von mir leider nicht kaufbar. Die fast 100.000 Kaufpreis wären zwar verhandelbar gewesen, aber mir fehlt hier schlichtweg das nötige Kleingeld, um dieses Objekt zu sanieren (Vollsanierung) und trocken zu legen. Haus und Bach haben im Normalfall bereits fast die gleiche Grundhöhe... das sagt mir doch zu viel über die jährlichen Hochwässer aus...

1 Kommentar:

  1. Große Ernüchterung und Traurigkeit, dass es wieder nichts war. Da wird wohl Weitersuchen angesagt sein...

    AntwortenLöschen