Dienstag, 4. Mai 2010

"Stilvoll reduzieren"




Weniger ist mehr

Mein augenblickliches Motto ist „Stilvoll reduzieren“. Der Simplify-Gedanke meiner diversen Aufräumbücher hat mich endlich zum Umdenken gebracht. Zugegebenermaßen war Shopping jahrelang fast schon ein Hobby von mir – sei es Kleidung, Bücher oder Einrichtungsgegenstände, Antiquitäten, Bilder, etc...
Seit Beginn des Jahres reduziere ich nicht nur das Kaufen unnötiger Dinge, sondern trenne mich jeden Tag von etwas.
„Brauche ich das wirklich???“ ist zum Leitgedanken dieses Mottos geworden, um diesem Zuviel zuleibe zu rücken. So kommen meine wahren Schätze endlich wieder richtig zur Geltung. Und es gefällt mir!
Dieser Leitgedanke macht sogar Lust auf weitere Bereiche, wie Fernsehen, Menschen, die mir nicht gut tun, und das extreme Suchen nach meinem perfekten Haus. Mir macht´s Spaß, mehr und mehr auf das alles zu verzichten. Weniger Krempel und Unnötigkeiten um mich herum schafft bei mir jetzt wieder Platz für Kreativität und Lust auf Neues.

1 Kommentar:

  1. Entsorgen von Unnötigem...hätte ich sicher auch nötig und man fühlt sich danach ja soviel leichter.
    LG
    Sandkörnchen

    AntwortenLöschen